Die Entstehung der Landschaft

Die Landschaft zwischen Haag und Wasserburg entstand im Wesentlichen in der letzten Eiszeit vor ca. 20.000 Jahren. Zu dieser Zeit reichten die Gletscher von den Alpen bis nach Maitenbeth, Haag und Gars und brachten gewaltige Mengen an Gesteinen, Kiesen und Sanden mit sich.

Mit der Erwärmung des Klimas schmolzen die Eismassen ab und hinterließen eine sanft geformte Landschaft, versehen mit Hügeln und Senken, Talzügen und sogenannten Toteiskessel und -seen, eine Besonderheit der Region.

In folgendem Video erklärt uns der Geologe Dr. Johann Wierer die Entstehung der Landschaft:

Diese besonderen geologischen Strukturen haben vielfältige Lebensräume geschaffen.

Geologische Strukturen der Eiszeitlandschaft

Kames

Mehr Infos

Toteislöcher

Mehr Infos